Teilnehmer

Die Anmeldung für das neue Modul «CAUTI Intervention» mit Start im 2023 ist ab sofort möglich. Jedes Schweizer Spital kann an der CAUTI Intervention teilnehmen. Je nach Handlungsbedarf können das ganze Spital oder einzelne Organisationseinheiten in die Intervention einbezogen werden.

Anmeldung und Zeitplan

Ende August 2022 haben alle Akutspitäler der Schweiz eine Einladung für die Teilnahme am Swissnoso-Modul «CAUTI Intervention» erhalten. Die Anmeldefrist für eine Teilnahme ab Januar 2023 läuft bis am 30. November 2022. Die Anmeldung kann online über die Webseite eingereicht werden. Die Teilnahme am Modul ist in der Frühanwenderphase des Moduls (im ersten Halbjahr 2023) vergünstigt. Die internen Personalressourcen müssen vom Spital bereit gestellt werden. Die Train-the-trainer-Workshops für die im 2023 teilnehmenden Spitäler werden im Januar/Februar 2023 durchgeführt. Die Anmeldung ist obligatorisch.

Am 27. September 2022 führt Swissnoso für alle interessierten Spitäler eine Online-Informationsveranstaltung durch. Hier geht es zur Anmeldung.

Wieso sollte ein Spital teilnehmen?

Mit der Teilnahme am Modul CAUTI Intervention erhält das Spital Unterstützung bei der Senkung der CAUTI-Raten durch die verbesserte Umsetzung evidenzbasierter Präventionsmassnahmen. Im Zusammenspiel mit den im Modul festgelegten Implementierungsindikatoren, mit denen der Erfolg der Umsetzung des Interventionsbündels gemessen werden kann, und zusätzlichen Outcome-Daten (Infektraten, Katheternutzungsraten) aus dem Modul CAUTI Surveillance oder der Punktprävalenzstudie von Swissnoso kann ein Spital den gesamten Qualitätsentwicklungs-Zyklus durchlaufen: Basierend auf den Outcome-Daten kann das Spital den Handlungsbedarf in einzelnen Abteilungen eruieren, die Intervention gemäss den Vorgaben des Interventionsmoduls planen und umsetzen, die Umsetzung mit Hilfe der vorgegebenen Implementierungsindikatoren überprüfen und anschliessend die Umsetzung wo nötig verbessern.

Was bieten Swissnoso und Patientensicherheit Schweiz den Spitälern?

 

CAUTI Intervention Modul
(inkl. Applikation CCM-CAUTI)

Nur Applikation CCM-CAUTI

Interventions­entwicklung, Organisation, Struktur, Prozesse

  • Schulung des für die Umsetzung der Intervention zuständigen Spitalpersonals im Rahmen von Train-the-trainer-Workshops (in Deutsch und Französisch)
  • Zusätzliche individuelle Unterstützung/Beratung per E-Mail/Telefon bis zu 5 Stunden/Jahr
  • Handbuch und Materialien zur Implementierungshilfe
  • Gruppencoaching (mind.2 Videokonferenzen/Jahr)

 

Zertifikat / Publikation auf Swissnoso-Website

  • Zertifikat über die Teilnahme am Modul CAUTI Intervention
  • Auflistung der Teilnehmenden auf der Swissnoso Website

Messinstrument CCM-CAUTI

Bereitstellung der Applikation CCM-CAUTI zur Beobachtung der Kathetereinlage mit automatisiertem Feedback und Benchmark:

  • direkte elektronische Erfassung der Beobachtungen der Kathetereinlage
  • automatisierte Analyse der Beobachtungen mit unmittelbarem Feedback 
  • Kontinuierliche Abfragmöglichkeiten und anonymisiertes Benchmark mit anderen Spitälern

CCM-CAUTI Schulung

  • Schulung der Applikation
  • Kurzanleitung für die Verwendung der Applikation
  • Kurzanleitung für die Verwendung der Applikation

Welche Anforderungen muss ein Spital für die Teilnahme erfüllen?

  • Unterschriebener Vertrag mit Swissnoso
  • Bereitstellung von Personal, wenn möglich von Fachpersonen mit einer Ausbildung in Infektionsprävention oder ähnlicher Ausbildung
  • Teilnahme der für die Intervention zuständigen Personen am Train-the-Trainer-Workshop
  • Umsetzung der Intervention und Erhebung der Implementierungsindikatoren, dies beinhaltet auch die kontinuierliche Dokumentation der Indikation und der Re-Evaluation

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Die Spitäler entrichten eine einmalige Beitrittsgebühr und jährliche Gebühren, wobei sich die Kosten für die Teilnahme am CAUTI Intervention-Modul (inkl. CCM-CAUTI) und für die alleinige Nutzung von CCM-CAUTI unterscheiden. Die Gebühren werden basierend auf der Gesamtbettenzahl des Spitals berechnet. Es wird ein Rabatt von 20% auf dem Jahresbeitrag für CCM-CAUTI gewährt, wenn das Spital bereits CCM-CleanHands oder CCM-SSI nutzt. Die genauen Kosten können mit dem Kostenrechner abgefragt werden.

Die internen Personalressourcen müssen vom Spital bereitgestellt werden. Der spitalinterne Aufwand für die Umsetzung des Interventionsbündels und für die Erhebung der Implementierungsindikatoren wird für ein Spital mit insgesamt 100 Betten auf ca. 10% einer Vollzeitstelle im ersten Jahr und 5-10% in den Folgejahren geschätzt.

Dank der finanziellen Unterstützung des Bundesamts für Gesundheit ist die Teilnahme am Modul zu Beginn vergünstigt. So wird den Spitälern, die im ersten Halbjahr 2023 (ab 1. Januar oder ab 1. April) am Modul teilnehmen, die einmalige Beitrittsgebühr erlassen.

Für interessierte Spitäler

Factsheet

Kontakt

Kostenrechner Teilnahme/Anmeldung

Clean Care Monitor Demoversion

Hinweis: Die Applikation ist nur auf mobilen Geräten nutzbar.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Demo testen, um die Applikation mit einem Testkonto zu starten.

Benutzername: demo@cleancaremonitor.ch
Passwort: ccmTest2019!